Aktuelle Nachrichten

27.02.2018

Historischer Tiefststand bei Unfallzahlen

Allen guten Zahlen zum Trotz: Die Zahl der Unfälle stieg auf ein Rekordhoch

Nach Angaben von Destatis starben im vergangenen Jahr 3.177 Menschen im Straßenverkehr – so wenig wie nie zuvor. Die Deutsche Verkehrswacht ist mit dieser Entwicklung durchaus zufrieden.

Die Zahl der Verkehrstoten sank um 29 Personen oder 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch gab es mit 388.200 Personen weniger Verletzte als noch 2016. Negativ sei dagegen die Zahl der Unfälle: Diese stieg auf ein Rekordhoch.

Aus den Unfallzahlen bis November 2017 ergibt sich laut Verkehrswacht, dass 2016 deutlich weniger Menschen in einem Pkw ums Leben kamen (minus 7,4 Prozent) und auch die Zahl der tödlich verunglückten Fußgänger um 6,4 Prozent zurückging. Allerdings seien viel mehr Mensch auf einem Motorrad oder Motorroller (plus 8,6 Prozent) gestorben. Mit etwa 2,6 Millionen polizeilich registrierten Unfällen sei der Höchststand von 2016 noch einmal überboten worden.

„Es ist erfreulich, dass weniger Menschen ihr Leben auf der Straße lassen mussten und auch die Zahl der Verletzten zurückging“, findet Kurt Bodewig, der Präsident der Deutschen Verkehrswacht. „Doch es verunglücken immer noch zu viele und die Unfallzahlen insgesamt sind beunruhigend. Dass Verkehrssicherheit keine Nebensache ist, darf auch eine neue Bundesregierung nicht vergessen, sonst kann sie ihr Ziel – bis zum Jahr 2020 die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland um 40 Prozent zu senken – nicht erreichen.“

(tc)

Foto : Stefan Körber / fotolia.com - Bildnummer: #34184240 VR 2012

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Mittwoch, 26.09.2018
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!