Aktuelle Nachrichten

14.11.2012

And the winner is ....

Stolze Sieger: Die Gewinner des Verkehrssicherheitspreises aus Aichach-Friedberg.

Am 24. Oktober wurde der Bayerische Verkehrssicherheitspreis 2012 vergeben. Das Rennen machte BOB.

Die Kreisverkehrswacht Aichach-Friedberg e.V. ist der Gewinner des Bayerischen Verkehrssicherheitspreises 2012. Mit ihrer Aktion "BOB im Disco-Fieber" macht sie auf die Gefahren aufmerksam, die durch das Fahren unter Alkoholeinfluss entstehen können. "Die BOB-Aktion zeigt den jungen Leuten ganz klar auf: Wer sich betrunken ans Steuer setzt, bringt nicht nur sich selbst, sondern auch seine mitfahrenden Freunde in Lebensgefahr. Der Grundgedanke der Aktion „BOB im Disco-Fieber“ ist: Alkoholgenuss und Verkehrsteilnahme sind strikt zu trennen. Junge Leute sollen vor dem Disco-Besuch festlegen, wer bei der Heimfahrt am Steuer sitzt, also den Abend über keinen Alkohol trinkt. Die- oder derjenige, der seine Freunde nüchtern nach Hause fährt, erhält einen BOB-Schlüsselanhänger und ein alkoholfreies Freigetränke", erläuterte Innenstaatssekretär Gerhard Eck.

Für ihre Schutzengel-Patenschaft zeichnete Dr. Robert Heene, Vorstandsmitglieder der Versicherungskammer Bayern die Grund- und Mittelschule am Lehen in Bodenmais mit dem zweiten Platz aus. Unter dem Motto „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ helfen Schüler der siebten Klasse den ABC-Schützen im Straßenverkehr und zeigen ihnen, was zu beachten ist, damit sie auch in der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule kommen. Ein knallgelber selbstgebastelter Schutzengel erinnert an die Patenschaft. Der dritte Preis ging an den Heilpädagogischen Fachdienst St. Josefs Stift in Eisingen und die Polizeiinspektion Würzburg-Land. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Integratives Fahrrad-Sicherheitstraining für Menschen mit Behinderung“, damit sie sicher und mobil am Verkehrsgeschehen teilnehmen können.

LVW-Präsident Horst Schneider überreichte die gleichwertigen Anerkennungspreise an die Grundschule Mitte in Nördlingen für ihre Aktion „Juniorhelfer – Erste Hilfe auf dem Schulweg“ sowie an die Kreisverkehrswacht Straubing e.V. für das Projekt „Schulwegpläne“ für fünf Grundschule in Straubing.

Der Bayerische Verkehrssicherheitspreis ist ein Wettbewerb, der von der Versicherungskammer Bayern und der Landesverkehrswacht Bayern e.V. ausgelobt wird. 2012 wurde der Preis zum 16. Mal vergeben und von der Versicherungskammer Bayern gesponsert. Der Preis soll gleichzeitig Ansporn für andere sein, sich auch mit Ideen und Projekten für mehr Verkehrssicherheit in Bayern einzubringen.

Foto : Günter Pfrogner

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Freitag, 30.10.2020
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!