Aktuelle Nachrichten

25.04.2018

Deutsche investieren viel ins Fahrrad

Fahrradpreise
Durch die steigende Beliebtheit von E-Bikes gibt der Deutsche rund 260 Euro mehr für sein Fahrrad aus als noch vor einigen Jahren

Einer Erhebung des Statistischen Bundesamts zufolge geben Deutsche im Durchschnitt 643 Euro für ihr Fahrrad aus.

In der EU geben nur die Niederländer, die Dänen und die Österreicher mehr Geld im Schnitt für ihr Fahrrad aus als die Deutschen. 643 Euro beträgt der durchschnittliche Preis für ein Fahrrad hierzulande im Jahr 2016. Im Jahr 2008 investierten die Deutschen gerade einmal 386 Euro. Den starken Anstieg erklären Experten durch die wachsende Beliebtheit teurerer E-Bikes und die erhöhte Nachfrage nach hochwertigen Produkten, die eine lange Nutzungszeit aufweisen. Auf dem 28. und letzten Platz in der EU liegt Bulgarien mit einem Preis von im Schnitt 125 Euro. (ms)

Foto : Destatis

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Dienstag, 21.05.2019
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!