Aktuelle Nachrichten

27.04.2022

FUSS e. V. lobt Fußverkehrspreis 2022 aus

Zebrastreifen
Bewerben können sich Städte und Gemeinden, die fußverkehrsfreundliche Projekte umsetzen

Der Fachverband für Fußverkehr Deutschland (FUSS e. V.) lobt in diesem Jahr erstmalig den Fußverkehrspreis aus. Damit möchte der Verband Städte und Gemeinden prämieren, die sich für gehfreundliches Bauen und Erneuern einsetzen.

Bewerben können sich Städte und Gemeinden mit Projekten, die bereits umgesetzt sind oder sich aktuell in der Realisierung befinden. Sie sollten innovativ und möglichst kosteneffiziente bauliche Maßnahmen zur Verbesserung des Fußverkehrs in Städten und Gemeinden beinhalten, die auch andere Städte umsetzen könnten. Das kann beispielsweise ein Maßnahmenpaket in einem Quartier sein, Umbau- und Gestaltungsmaßnahmen in mehreren Straßen und auf Plätzen oder auch fußverkehrsfreundliche Neubau- oder Umstrukturierungsgebiete. Das Projekt wird vom Bundes-Umweltministerium und vom Umweltbundesamt unterstützt.

Teilnehmende Städte und Gemeinde können die Unterlagen bis zum 1. Juli 2022 per Mail an fvs@fuss-ev.de einreichen. Nähere Informationen zu den benötigten Unterlagen gibt es hier.

(mm)

Foto : Gina Sanders/stock.adobe.com

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Freitag, 20.05.2022
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!