Aktuelle Nachrichten

03.04.2018

In eigener Sache: Warnung vor dubiosen Anrufen

Vorsicht Falle
Der Verlag bittet Kunden, die sich belästigt fühlen, sich unter der Nummer 089 / 203043 - 1600 oder unter vertriebsservice@springer.com zu melden

In den vergangen Wochen erhielten Kunden des Verlags Springer Fachmedien München Anrufe von Unbekannten, die aggressiv Kontodaten verlangten. Der Verlag hat damit nichts zu tun.

Vermutlich Kriminelle haben sich in den vergangenen Wochen wiederholt telefonisch als Mitarbeiter von Springer Fachmedien München ausgegeben, um Kontodaten einzufordern. Möglicherweise steckt betrügerische Absicht hinter den dubiosen Anrufen.

Zur Klarstellung: Springer Fachmedien München tätigt keine Anrufe, um Bankkontodaten aufzunehmen. Auch gelangten keine Kundendaten des Unternehmens in kriminelle Hände.  

Der Verlag bittet Kunden, die sich belästigt fühlen, sich unter der Nummer 089 / 203043 - 1600 oder unter vertriebsservice@springer.com zu melden.

(tc)

Foto : bluedesign/Fotolia

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Freitag, 14.12.2018
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!