Aktuelle Nachrichten

09.10.2018

Kommunikation zwischen Ampel und Auto

Ampel und Fahrzeug, Volkswagen, Siemens
Wenn es nach VW und Siemens geht, sollen Ampel und Fahrzeug den Fahrer künftig über "Grüne Wellen" informieren

Die Unternehmen Volkswagen und Siemens testen derzeit an Kreuzungen in Wolfsburg ein System, mit dem unnötiges Bremsen und Beschleunigen durch „grüne Wellen“ vermieden werden soll.

In einem Gemeinschaftsprojekt errichten die Stadt Wolfsburg, Volkswagen und Siemens momentan auf einer Hauptverkehrsstraße einen Testabschnitt, in dem zehn Verkehrssignalanlagen die Ampelphasen mittels Wlanp aussenden. Car2X-Fahrzeuge sollen diese Informationen künftig digital verarbeiten und den Fahrer über eine Grünphase informieren können.

 Die Ampelfunktion werde eingesetzt, um den innerstädtischen Verkehrsfluss zu verbessern und für erhöhte Verkehrssicherheit im Stadtbereich zu sorgen. Vor allem Radfahrer und Fußgänger würden dadurch besser geschützt. Damit das System funktioniert, ist es notwendig, die Kreuzungen im Testbereich mit moderner Sensorik auszustatten. Fahrzeuge mit Car2X-Technologie will VW im kommenden Jahr auf den Markt bringen.

 (ts)

Foto : Volkswagen AG

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Freitag, 14.12.2018
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!