Aktuelle Nachrichten

09.09.2022

Mithaftung für Fußgängerin nach Unfall

Schwer zu sehen: Fußgänger bei Nacht
Trotz Dunkelheit hätte der Autofahrer die Fußgängerin erkennen können (Symbolfoto)

Wie das Oberlandesgericht Dresden feststellte, trifft Fußgänger bei einem Unfall mit Kraftfahrzeugen nicht immer die geringere Schuld.

Im aktuellen Fall, über den unter anderem das Onlineportal anwaltsregister.de berichtet, sorgte das aus Sicht des Gerichts grob fahrlässige Verhalten einer 81-Jährigen dafür, dass sie die gleiche Schuld trifft. Die Frau wollte mit ihrer Gehhilfe eine Straße überqueren – aufgrund der durch Dunkelheit verursachten schlechten Sichtverhältnisse übersah ein Autofahrer die Frau und es kam zum Zusammenstoß. In der Folge forderte die Frau vom Autofahrer Schadenersatz. Die Begründung: Er hätte sie auf der Straße erkennen müssen.

Das Oberlandesgericht Dresden folgte dieser Argumentation nicht und bewertete den Fall anders. Die Geschädigte habe offenkundig gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen indem sie beim Überqueren der Straße nicht auf den fließenden Verkehr geachtet hat, so die Begründung des Oberlandesgerichts. Nachdem aber auch der Autofahrer die Fußgängerin hätte sehen können und daher gegen das Sichtfahrgebot verstoßen hat, haften in diesem Fall der Pkw-Fahrer und die 81-jährige Fußgängerin zu gleichen Teilen.

Oberlandesgericht Dresden
Aktenzeichen 14 U 1267/21

(bh)

Foto : grafxart/stock.adobe.com

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Samstag, 24.09.2022
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!