Aktuelle Nachrichten

19.11.2021

Modellampeln in Karlsruhe: Immer grün für Fußgänger

Ampel
In Karlsruhe wird an zwei Kreuzungen die Ampelschaltung testweise umgedreht

An zwei Kreuzungen im Karlsruher Stadtgebiet haben zu Fuß Gehende jetzt dauerhaft Vorrang: Die Fußgängerampel leuchtet für sie durchgängig grün. Das Pilotprojekt „Grünes Licht“ soll so bald wie möglich weiter ausgebaut werden.

An sogenannten Bedarfsampeln müssen Fußgänger im Regelfall per Knopfdruck „Grün“ anfordern und warten, bis ihnen das Lichtsignal das sichere Überqueren der Straße erlaubt. Die Stadt Karlsruhe hat dieses Prinzip an zwei Test-Kreuzungen umgekehrt: Hier müssen nun Autos auf „Grün“ warten.

Die Hochschule Karlsruhe begleitet das Projekt, bei dem die Fußgängerampeln an Abzweigungen an der Kaiserallee und an der Knielinger Allee im Karlsruher Westen für den Fuß- und Radverkehr permanent grün leuchtet. „Erst wenn sich ein Auto nähert, springt das Signal auf Rot um. Hierfür ist eine Anpassung der Programmierung der Ampelanlage ebenso erforderlich wie eine Detektion des Autoverkehrs, die entweder als Induktionsschleife in die Fahrbahn eingebracht oder als Radarsensor am Ampelmast befestigt ist", erklärt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Schnelle Auswertung erwartet

Ziel sei es, im kleinen Rahmen zu starten und das Angebot auszubauen, wenn die ersten Ergebnisse positiv sind, meint Jan Riel von der Hochschule Karlsruhe gegenüber dem SWR. Vor der Umstellung der Ampelanlagen wurde das Verhalten der Verkehrsteilnehmenden beobachtet, um nach dem Ende der Projektphase mögliche Veränderungen feststellen zu können. Mit einer ersten Bewertung ist noch in diesem Jahr zu rechnen.

(sd)

Foto : Fotolia/Marco2811

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Samstag, 27.11.2021
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!