Aktuelle Nachrichten

22.02.2021

Nach dem Lockdown sicher zur Schule

Schulweg
Nach dem Lockdown ist auf dem Weg zur Schule wieder Rücksicht und Vorsicht gefragt

In vielen Bundesländern öffnen die Schulen teilweise für den Präsenzunterricht. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) weist darauf hin, auf dem Schulweg neben der Verkehrssicherheit jetzt auch die Verhaltensregeln zum Infektionsschutz zu beachten.

Die DVW rät, vor allem Grundschulkindern nach Möglichkeit zu Fuß zur Schule gehen zu lassen, damit diese wichtige Erfahrungen im Straßenverkehr sammeln können. Nach dem Lockdown sollte das Schulwegtraining durch die Eltern nochmal aufgefrischt und mit Infektionsschutzmaßnahmen ergänzt werden. Dabei gilt es, nicht nur die sichere Route einzuüben und auf Gefahrenpunkte aufmerksam zu machen, sondern auch die Abstandsregeln zu besprechen. Falls ein Mund-Nasen-Schutz im Schulumfeld vorgeschrieben ist, kann diese Vorschrift auch Teil des Schulwegtrainings sein.

Lieber zu Fuß oder mit dem Rad

Schülerinnen und Schüler, die nach der Radfahrausbildung zur Schule radeln, sollten nur in möglichst kleinen Gruppen mit fest eingegrenztem Personenkreis unterwegs sein. Der Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad empfiehlt sich laut DVW auch in Corona-Zeiten, da die Mindestabstände so leicht einzuhalten sind.

Elterntaxi und Schulbus

Wer trotzdem nicht auf das Elterntaxi verzichten kann, muss beim Aussteigen darauf achten, dass es nicht zur Gruppenbildung kommt. Wenn weitere Kinder aus anderen Haushalten mitfahren, ist auch hier ein kleiner und fester Personenkreis besser. In Schulbussen sollte besonders auf den Abstand und das Tragen eines Mundschutzes geachtet werden, sofern dieser vorgeschrieben ist. Das bedeutet: kein Gedränge beim Ein- und Aussteigen sowie eine möglichst gleichmäßige Sitzplatzverteilung im ganzen Fahrzeug.

(sd)

Foto : pahusix/Fotolia

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Donnerstag, 15.04.2021
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!