Aktuelle Nachrichten

08.11.2021

Neue DVR-Kampagne zur Sichtbarkeit

Dunkle Straße
Fußgängerinnen und Fußgänger sind in den dunklen Wintermonaten im Straßenverkehr besonders gefährdet

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hat eine neue Social-Media-Kampagne zur Sichtbarkeit im Straßenverkehr ins Leben gerufen. Unter dem Hashtag #SichtbarIstSicher liefert der DVR Hintergrundinfos auf verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Hintergrund der Kampagne ist die große Gefahr für Fußgängerinnen und Fußgänger, in den dunklen Wintermonaten im Straßenverkehr übersehen und Opfer eines Unfalls zu werden. „Im Januar, Februar, November und Dezember 2020 waren 10.128 Fußgängerinnen und Fußgänger an Unfällen mit Personenschaden beteiligt, im Durchschnitt etwa ein Viertel pro Monat mehr als im übrigen Jahr“, erklärt Julia Fohmann, Pressesprecherin vom DVR.  

Wichtig für Kfz-Fahrerinnen und -Fahrern sei deshalb, die Scheiben des Fahrzeugs von innen und von außen zu säubern, auf einwandfrei funktionierende Scheinwerfer zu achten, die Geschwindigkeit anzupassen und immer auf Personen zu achten, die die Fahrbahn überqueren wollen – besonders beim Abbiegen an Kreuzungen und Einmündungen. Radfahrende sollten sich unbedingt an die Vorgaben der StVO halten und ein funktionierendes Vorder- und Rücklicht und Reflektoren am Vorder- und am Hinterrad, an den Pedalen und seitlich an den Rädern des Fahrrads zu haben.

Auch helle Kleidung von Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrerinnen und Radfahrern trägt zur besseren Sichtbarkeit bei. Der DVR empfiehlt weiße Kleidung oder leuchtende Farben wie gelb, orange und hellrot. Reflektierende oder fluoreszierende Materialien sind sogar aus 150 Metern Entfernung zu erkennen.

(mm)

Foto : grafxart/stock.adobe.com

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Samstag, 27.11.2021
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!