Aktuelle Nachrichten

23.11.2022

September 2022: 19 Verkehrstote weniger als im Vorjahresmonat

Verkehrstote
Im September 2022 lag die Zahl der Verkehrstoten niedriger als in den Jahren 2021 und 2019

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die Unfallzahlen für September 2022 bekanntgegeben. Demnach sind in Deutschland 252 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Das sind 19 Personen weniger als im September 2021.

Auch die Zahl der Verletzten ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um fünf Prozent auf rund 34.100 gesunken. Selbst im Vergleich zum September 2019, also vor der Pandemie, gab es in diesem Jahr 23 Verkehrstote und 1.900 Verletzte weniger. Von Januar bis September 2022 erfasste die Polizei insgesamt rund 1,8 Millionen Straßenverkehrsunfälle und damit fünf Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter gab es 216.800 Unfälle mit Personenschaden (+12 Prozent), bei denen 2.111 Menschen getötet wurden. Die Zahl der Verkehrstoten ist damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um elf Prozent, beziehungsweise 214 Personen gestiegen. Die Zahl der verletzten stieg um 13 Prozent auf 269.400. 

(mm)

Foto : Christoph Hardt/Geisler-Fotopres/picture-alliance

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Mittwoch, 30.11.2022
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!