Aktuelle Nachrichten

05.11.2018

Smartphone-Verbot an französischen Schulen zeigt Wirkung

Handy, Smartphones, Schüler, Schule
In Frankreich sind Handys seit September 2018 an allen Schulen verboten

Nachdem seit September an Frankreichs Schulen Handys und Smartphones verboten sind, sind die Kinder konzentrierter, mobben weniger und spielen mehr.

Im September 2018 hatte der Pariser Bildungsminister Jean-Michel Blanquer das Handyverbot an Schulen in ganz Frankreich erlassen. Zwei Monate später zeigen sich nach Berichten der Online-Ausgabe der Wochenzeitung „Die Zeit“ durchweg positive Auswirkungen. So hätten die Schülerinnen und Schüler bereits am ersten Tag des Verbots angefangen, über den Hof zu rennen, Fangen zu spielen oder sich zu unterhalten. Auch das Mobbing über soziale Netzwerke wie WhatsApp, Facebook und Instagram habe abgenommen. Ein weiterer Pluspunkt sei außerdem, dass durch das Verbot der Druck auf ärmere Familien abnehme, Geld für das neueste Handy ihrer Kinder auszugeben.

Im Vorfeld des Verbots hatte die Entscheidung hitzige Debatten ausgelöst. Experten meinten, dass Schüler den Umgang mit Smartphones für ihr späteres Leben lernen müssten. Andere Pädagogen vertraten die Ansicht, dass durch den Umgang mit Smartphones im Schulalltag die Konzentration abnehme.

Frankreich ist Vorreiter

Während in Frankreich nun an allen Schulen Handys verboten sind, existiert das Handyverbot in Deutschland lediglich an Schulen in Bayern. Eingeführt wurde es im Jahr 2006. In allen anderen Bundesländern können Schulen aber über eigene Hausordnungen Smartphones verbieten oder den Gebrauch einschränken. (ts)

Foto : Syda Productions/stock.adobe.com

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Mittwoch, 21.11.2018
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!