Aktuelle Nachrichten

15.07.2019

Trostritter für Braunschweiger Einsatzkräfte

Über die Trostritter freuen sich Vertreter der Polizei und der Berufsfeuerwehr Braunschweig

Wenn Kinder einen Unfall miterleben, muss ihnen schnellstmöglich über den erlebten Schock hinweggeholfen werden. Die Polizei und die Berufsfeuerwehr Braunschweig setzen hierfür ab sofort den Trostritter der Aktion Kinder-Unfallhilfe ein.

Der Verein Kinder-Unfallhilfe e.V. hat der Berufsfeuerwehr und der Polizei Braunschweig 200 Plüschtiere in Form des vereinseigenen Maskottchens „Roter Ritter“ überreicht. Die „Roten Ritter“ aus Plüsch sollen Kinder, die einen Unfall miterleben mussten, ablenken, ihnen als Gesprächspartner dienen und Trost spenden.

Weil Unfälle bei Kindern schwere seelische Spuren hinterlassen können, würden die Plüschfiguren bei Unfällen eine besonders wichtige Aufgabe übernehmen, ist sich Adalbert Wandt, Vorstandsvorsitzender der Aktion Kinder-Unfallhilfe, sicher. Denn die Plüschtiere sollen den Rettungskräften eine Brücke bauen, um das Vertrauen der kleinen Patienten oder Unfallopfer zu gewinnen. Die Plüschtiere sind nun fester Bestandteil in den Rettungswägen der Berufsfeuerwehr Braunschweig.

(ts)

Foto : Christof Haake

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Dienstag, 10.12.2019
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!