Aktuelle Nachrichten

30.05.2019

Verkehrswacht fordert: Radfahr-Erziehung ausweiten

Nicht nur in der 4. Klasse, sondern auch in den weiterführenden Stufen sollen Kinder das verkehrssichere Radfahren lernen

Die Deutsche Verkehrswacht plädiert dafür, die Radfahr-Erziehung auf die 5. und 6. Klasse auszuweiten.

Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) hat sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der Radfahr-Erziehung ausgesprochen. Auf der Jahreshauptversammlung in Bremen fasste der Verein den Beschluss, die Radfahr-Erziehung solle über die bewährten Angebote zur Bewegungsförderung sowie die Radfahrausbildung in der Grundschule hinausgehen. DVW-Präsident Prof. Kurt Bodewig sagte: „Die Radfahrausbildung ist jetzt schon zentrales Element der schulischen Verkehrs- und Mobilitätserziehung. Wenn wir dieses erfolgreiche Modell über die vierte Klasse hinausbringen, können wir die Sicherheit von Kindern weiter erhöhen.“

Mit einer Fortsetzung in der 5. und 6. Klasse könne man typischen Unfallrisiken in dieser Altersgruppe begegnen. Dafür soll eine Vereinbarung mit den Kultusministerien der Länder angestrebt werden. „In allen Entwicklungsprozessen ist eine umfängliche Einbeziehung der Eltern enorm wichtig“, gab Bodewig zu verstehen. Eltern sollen kontinuierlich unterstützt werden in Fragen zum Radfahren lernen und der Vermittlung der Bedeutung des Fahrrads für die sichere und eigenständige Mobilität der Kinder.

Ferner sollen Lehrkräfte aus- und fortgebildet werden und auch die Polizei soll personell und fachlich gestärkt werden. In Ergänzung braucht es eine sichere Finanzierung von Lehrmaterialien und für die Ausstattung von Jugendverkehrsschulen, die oft von Verkehrswachten betreut werden und für das Radfahrtraining im Schonraum wichtig sind. 

(DVW/ms)

Foto : DVW/VMS

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Dienstag, 25.06.2019
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

Entdecken Sie jetzt alle Produkte in unserem Verkehrserziehungs-katalog 2017/2018!