Aktuelle Nachrichten

05.09.2012

Zahl der im Straßenverkehr getöteten Personen gesunken

Auf Deutschlands Straßen hat es in den letzten Monaten häufiger gekracht.

In der ersten Jahreshälfte hat es zwar häufiger gekracht, die Zahl der Getöten ist jedoch zurück gegangen.

Seit März dieses Jahres sind weniger Menschen im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Dadurch hat sich nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im ersten Halbjahr 2012 die Zahl der Todesopfer gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 6,9 % verringert. Besonders stark gingen - nach bereits vorliegenden Daten aus den ersten fünf Monaten 2012 - die Zahlen der getöteten Fahrer und Mitfahrer auf Motorrädern und der tödlich verunglückten Jugendlichen im Alter von 15 bis 17 Jahren zurück.

Foto : Stefan Körber / fotolia.com - Bildnummer: #34184240 VR 2012

 

0 Kommentare
 



Kommentare verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der Verkehrserziehung veröffentlicht.
Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter den Kommentar an. Herzlichen Dank!

* Pflichtfeld
Mittwoch, 26.01.2022
Abonnement
Zeitschrift für Verkehrserziehung 02/2017

Sie wollen keine Ausgabe mehr verpassen? Dann abonnieren Sie die Zeitschrift für Verkehrserziehung noch heute!

Twitter
Twitter Logo

Kennen Sie eigentlich schon unseren Twitter-Account?

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Produkt-Katalog

JETZT NEU: Entdecken Sie alle Produkte im aktuellen Katalog Verkehrserziehung & Prävention 2020/2021!